Weblog bei Nacht - Free Template by www.temblo.com
 
 
 
Menue

Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
RSS

Kategorie



Themen



Links



 
So die Vorbereitungen sind größtenteils abgeschlossen. Der Koffer geht zwar noch nicht zu, aber naja....nun sind es nur noch wenige Stunden und im Moment fühle ich mich ein bisschen wie ein kleines Kind, was den Rockzipfel seiner Mutter nicht loslassen will. Dabei geht es mir natürlich nicht um die Gesellschaft meiner Mutter im Speziellen, sondern um mein Umfeld, mein gewohntes Leben. Mit Veränderungen habe ich mich schon immer schwer getan und grade mit dieser. Das ich niemanden habe, der mich mal in den Arm nimmt und hinter mir steht macht die Sache noch schwieriger- und das ich die nächsten Tage/Wochen damit verbringen darf mein Seelenleben vor fremden Leuten auszubreiten noch mehr. Ich würde am liebsten in grenzenloser Panik zu meinem Therapeuten fahren und mich dort einbunkern. Aber der ist ja auch krank.

Am meisten quälen mich im Moment die Gedanken an IHN....an seine selbst gewälte Vereinsamung, an seine "Ihr könnt mich alle mal" Einstellung. Am liebsten würde ich mich mal ein paar Tage mit ihm irgendwo einschließen und ihm zeigen, dass ich nicht so bin wie er denkt. Aber das müsste er ja eigentlich nach diesem Sommer wissen. Nun ja, man wird sehen....jetzt muss ich erstmal einen anderen Weg antreten und im Moment ist mir ganz und gar nicht wohl dabei.
26.10.08 16:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



 
Copyright 2007 Free Template by www.temblo.com ~ Design by Angelme
Gratis bloggen bei
myblog.de